Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  Marco Manig am Mi 15 Mai 2013 - 23:05

Am 13. April hatte Tobias nix anderes zu tun, als mir beim Auslichten meines Rohlingfeldes zu helfen. Ich hatte ihm zuvor beim umtopfen einiger seiner Bäume geholfen und hielt es deshalb für eine gute Idee, dass sich der Tobias dafür revanchieren könnte. jocolor
Irgendwie konnte ich mich aber im Laufe der Arbeiten nicht des Eindruckes erwehren, dass er sich ein wenig ausgenutzt fühlte. Evil or Very Mad Very Happy Ich hab ja schließich nur sehr wenige Shohin und die stehen auch nicht im Gartenbeet Very Happy Zu Allem Unglück ist mir dann auch leider das Blatt von meinem Edelstahlspaten abgebrochen.

Danke Tobias, ohne dich hätte ich mächtig Kreuzschmerzen gehabt. clown


Thuja, Alter ca. 30 Jahre(???) Stammdurchmesser am Nebari geschätzte 18 cm, ehemalige Heckenpflanze, seit vier Jahren in meinem Garten kultiviert

Thuja, Alter ca. 30 Jahre(???) Stammdurchmesser am Nebari geschätzte 18 cm, ehemalige Heckenpflanze, seit vier Jahren in meinem Garten kultiviert

Betula Pendula, Hängebirke (auch wenns nicht so aussieht), Durchmesser am Nebari 8 cm, Baumschule Saathain, Seit vier Jahren im Garten, ca. 7 Jahre alt

Ahorn (Bergahorn??), Durchmesser Nebari 6-7 cm, Höhe 25 cm, aus Sämling, 4 Jahre alt

Ahorn (Bergahorn??), Durchmesser Nebari 5 cm, Höhe 25 cm, aus Sämling, 4 Jahre alt

vermutlich Pinus nigra, Sämling von Urlaubsmitbringsel, 3 Jahre in meinem Garten gefüttert, 4 cm, ca. 5 Jahre alt

vermutlich Pinus Sylvestris, Sämling aus Muttis Vorgarten, 3 Jahre in meinem Garten gefüttert, 4 cm, ca. 5 Jahre alt

Fichte von Tobias, vorgestaltet bei Melloni, ca. 4 cm, Alter???, seit letztem Herbst in meinem Garten

Fichte aus Sämling, Alter ca. 5 Jahre, 3 davon im Feld, dort auch vorgestaltet, jetzt fehlt noch Draht, ca. 3 cm Durchmesser

Die Bilder zu hosten ist aber auch nicht weniger anstrengend What a Face

VG Marco


Zuletzt von Marco Manig am Do 16 Mai 2013 - 8:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildunterschriften hinzugefügt)
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  hoesy am Do 16 Mai 2013 - 5:51

Hi,
danke für den Bericht!

Ausgenutzt!? Nee nee...das ist doch erst die Basis für gute Shohins! Wenn ich das nächste Mal komme werden die auf 15cm abgesetzt damit sie dann bei 20cm Endhöhe landen. Laughing

Trotzdem ist es sehr interessant wie "klein" die Bäume auf den Bildern wirken!! Das sind wirklich echt riesen Teile!!

Wie sehen die Kiefern aus? Lassen sie schon Kerzen schieben?

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  Marco Manig am Do 16 Mai 2013 - 8:13

Nein, leider schieben noch keine Kerzen. Gestern hab ich sie dann ein eine Stelle auf dem Hof gestellt, die den ganzen Tag Sonne bekommt. Hoffentlich wirds noch was. Die anderen Kiefern, die noch im Acker stehen haben bis zu 7!!! in Worten SIEBEN Kerzen an einer Spitze!

Die anderen Bäume sind angewachsen bzw. treiben munter Laub aus. Selbst bei deiner Fichte, die so schlecht aussah, springen jetzt die Knospen auf.

Am darauf folgenden WE hab ich dann begonnen, meine über 120 Granatapfel-Sämlinge zu vereinzeln und als Schmankerl hab ich mir von meinem Vater einen Fliederstamm geholt, der geschätzte 20 cm Stammdurchmesser an der dicksten Stelle des Nebari hat.


An allen Ecken und Enden kommen Knospen. Ich denke, da geht was!

Für die nächsten Jahre hab ich also viel Arbeit, genauso wie meine Physiotherapeutin Cool

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  Marco Manig am Do 16 Mai 2013 - 8:33

Um euch noch etwas zu den Dimensionen zu sagen:

Die Schalen von den Thujas und der Birke haben einen Durchmesser von 54 cm, die von den Ahornen 32 cm.
Der Kübel vom Flieder ist ein 60 Liter Gefäß.

VG Marco

avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  hoesy am Mo 30 Sep 2013 - 18:32

Was macht der Flieder?

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  Marco Manig am Mo 30 Sep 2013 - 21:06

Der Flieder hat soviele Knospen geschoben, dass man kaum noch etwas vom Stamm sehen kann. Ich werde nächstes Frühjahr die ganzen Wurzelschosse kappen müssen, davon sind auch jede Menge durchgekommen.





VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  hoesy am Di 1 Okt 2013 - 17:06

Sehr gut!Very Happy 
Flieder wächst wie Unkraut und bei den Wurzelschossen bin ich auch ständig hinterher.

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Gartenyamadoritour vom 13.04.2013

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten