Feldahorn, Acer Campestre

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Marco Manig am So 13 März 2011 - 19:05

Ich will im Frühsommer noch die Spitze abmoosen. Das obere leere Stück der Krone. Deshalb möchte ich noch nicht zuviel Äste wegnehmen, damit vom Rest des Baumes noch Kraft zum Anwachsen bleibt.
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Marco Manig am Di 24 Apr 2012 - 21:56

Das ist auch ein Baum, bei dem ich der Weisheit letzten Schluß noch nicht erfahren habe. Ich hab den Eindruck es geht einen Schritt vorwärts und zwei zurück.




Nebari

Warscheinlich hilft hier nur ein Kompletter Neuaufbau. Die Äste im unteren Bereich sind viel zu dick und zu wenig verzweigt und es bilden sich schon viele Knubbel an den Astansätzen. Auf jeden Fall nur noch 3/4 der Höhe oder weniger. Vielleicht gibts ja mal virtuelle Ideen???

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  hoesy am Mi 25 Apr 2012 - 6:25

Hi Marco,

bring den doch am WE gleich mal mit. Dann besprechen wir den!

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Marco Manig am Do 26 Apr 2012 - 11:39

Das kann ich machen, wenn in Eddys Auto noch Platz dafür ist. Basketball
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  hoesy am Do 26 Apr 2012 - 19:43

Wenn du wüsstest was auf dem Rückweg vom WS mit Mauro alles hinten reingepasst hat.. Cool

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Marco Manig am Fr 4 Mai 2012 - 22:39

So Leute,

am Kreisgärtnertag ist der Anfang gemacht worden:

Rinde ab

Draht und Tüte anlegen

feuchtes Moos aus der Wiese, Tüte zu

Fertig, nun bleibt nur noch Hoffnung

In der Hoffnung auf Wurzelbildung, will ich dann im Juli trennen und den unteren Teil im neuen Jahr neu aufbauen. Aber nicht wieder im Beet, da wachsen mir zu viele Äste an Stellen, wo sie nicht sollen. Also, Daumen drücken!

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  hoesy am Sa 5 Mai 2012 - 6:39

Ich drücke dir die Daumen!

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Marco Manig am Mi 5 März 2014 - 22:07

Nachdem der Baum nun schon mehrere Jahre bei mir auf der Bonsaibank steht und auch schon zwei Jahre im Beet sowie eine gescheiterte Abmoosung hiner sich hat, ist er nun (so hoffe ich) bei seiner endgültigen Gestaltungsform angekommen. Es soll ein frei aufrechter Besen werden, so der Bonsaigott will.
Das Nebari wurde in der Schale schon versucht zu verbessern, es ist aber noch viel Arbeit notwendig, um alles gefällig zu gestalten.



Kommt Zeit kommt Knospe. Wenns wärmer wird, topfe ich noch tiefer ein.

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Feldahorn, Acer Campestre

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten