+++ Kiefer mit Bändchen +++

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

+++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Wilfried am Di 5 Jul 2011 - 9:06

Hi Marco,
was macht den unsere gemeinsame ausgegrabene Kiefer?
Weiter mit einer Frage, habe ich Dir die Bilder unserer Aktion geschickt?
Nun hoffe ich dass es Positives von der Kiefer zu berichten gibt.

VG
Wilfried


avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  hoesy am Di 5 Jul 2011 - 19:40

Die ist aber schick!
Da würde ich gern noch weitere Bilder sehen!

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Mi 6 Jul 2011 - 9:41

Hallo Leute,

tja, was soll ich sagen. Leider hat sie es nicht geschafft. Trotz täglich mehrmaligem Übersprühen sind die Nadeln, bis auf ein paar einzelne alle braun. Es gab in den ersten drei Wochen ein oder zwei Tage, mit heftigem heißen Wind. Ich denke, das hat ihr den garaus gemacht, obwohl ich die Krone vorsorglich mit Vlies abgedeckt hatte, um die Verdunstung niedrig zu halten.
Die Kerzen haben sich nicht weiterentwickelt, obwohl es am Anfang so aussah. Echt schade drum, die wär mal wirklich was geworden. Vielleicht war der Ausgrabezeitpunkt nicht mehr optimal, bzw. hätte sie noch gut ein bis zwei Jahre vorbereitet werden sollen. Vielleicht hätte man noch mehr Wurzeln bergen müssen. Das weiss man leider immer erst hinterher. Ich werd sie auf jeden Fall noch im Kübel belassen, vielleicht regt sich ja nächstes Jahr nochwas. Viel Hoffnung hab ich aber nicht.

Ich bin wirklich sehr traurig über den Verlust. Sad Der Baum hatte schon ein gutes Alter und von der Krone her sehr viel Potential.

Sei´s drum, der nächste wird bestimmt. Vielen Dank nochmal, Wilfried, für die Unterstützung beim Ausgraben. Wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein.

VG Marco

PS: Nein, die Bilder hast du mir noch nicht geschickt.
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  hoesy am Sa 9 Jul 2011 - 8:03

Das ist schade Marco!
Wann habt ihr denn ausgegraben?
Hast du die Kiefer gegossen oder nur die Nadeln übersprüht?
Jörg hatte uns neulich gesagt, dass er seine frisch ausgegrabenen Kiefern nur nach dem Topfen 1x gießt und dann so gut wie gar nicht mehr.
Er hatte dieses Jahr mit seinen AK Leuten auch gegraben. Seine Freunde haben gegossen - er nicht. Bei ihm leben noch alle - von den Anderen nicht mehr viele.

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Mo 11 Jul 2011 - 11:01

Ausgegraben haben wir in der Woche nach Ostern(?). Die Kerzen waren gerade am schieben, also eigentlich noch ein günstiger Zeitpunkt. Der Tag selbst war schon sehr warm. Der Original-Standort war sehr karg und lag halbschattig. Natürlich hab ich nur über die Nadeln gesprüht, und den Stamm, den Trog selbst hab ich natürlich nicht gegossen. Das besondere an Yamadori ist doch die Kunst, sie nach dem Augraben erstmal am Leben zu erhalten, manchmal gelingt es eben leider nicht.

Das beeindruckende an diesem Baum waren die schon nur noch ca. 2 cm langen Nadeln, für eine Sylvestris eigentlich ungewöhnlich und warscheinlich auch ihr Verhängnis. Man hätte daraus auch auf eine fehlende Vitalität schließen können.

Man kann viele Gründe finden, warum ein Yamadori nicht überlebt. Letztendlich bleibt es eine Lotterie, wenn man nicht die optimalsten Bedingungen schaffen kann, wie z.Bsp. Christian Pzribilski mit seinem Yamadori-Zelt. Er hat dort Rahmenbedingungen geschaffen wie z.Bsp. mit Feuchtigkeit gesättigte Luft und durchgehend konstante 29°C. Dies würde für uns als Hobby-Bonsaianer aber zu weit führen.

Mich ärgert der Verlust der Kiefer sehr, da, wie ich schon geschrieben hatte, sehr viel Charakter und Potential vorhanden war. Der Arbeitsaufwand bis zum fertigen Baum wäre vergleichsweise gering gewesen.

VG Marco

Anm.d.Mod.: Ich hab mir erlaubt, das Thema zu verschieben. Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Wilfried am Di 12 Jul 2011 - 13:03

Hallo Leute,
habe lange überlegt ob ich in meiner Pause zum Thema Yamadori hier was schreibe, Sei's drum!

@ Marco
der Ausgrabezeitpunkt war optimal!
Ja, es ist schade mit der Kiefer, ist halt so, aber nicht aufgeben!
Rückschläge haben mich stärker gemacht, deswegen Kopf hoch und weiter machen.

Von meinen 6 Kiefern 2011 haben auch nur 5 sicher (?) überlebt.
Meine Buchen sind alle gehimmelt, die Spätfröste haben nichts verschont auch ein paar frisch umgetopfte haben es nicht geschafft.
Habe hier einfach zu spät reagiert, schade meine Schuld.
Spätfröste spielten im punkto Bonsai bis jetzt bei mir keine große Rolle zumal ich früher in der Stadt alles im Keller oder im Hausflur hatte. In diesem Jahr war es nach den Aussagen vieler Gärtner besonders schlimm. Wir hatten uns zulange auf milde Winter eingestellt alle reden von Klimaerwärmung @_Pustekuchen der Umkehrschluss sieht halt anders aus.
Im nächsten Jahr würd alles besser versprochen.

Eine Kiefer habe ich einige Tage später ganz in der Nähe ausgegraben, sie sah wenig besser aus von der Wurzel wie die unsere. Aber sie lebt und schiebt jeden Tag ihre Kerzen weiter der Sonne entgegen. Auch sind ihre Nadeln sehr kurz, daran liegt es meistens nicht.
Muss aber dazu sagen, dass ich sie schon zweimal umgestochen hatte. Die Vorbereitung spielt meiner Meinung nach die erste Geige beim Überleben unserer Bäume.

Die DB Kiefer war (fast) ohne Vorbereitung ausgegraben, zudem hatte ich keine Erfahrungen wie birgt man eine Kiefer aus einem stillgelegten Gleisbett.
@_ Wahrscheinlich wie man Kiefern im Gebirge ausbuddelt!?
Obwohl sie viele Wurzeln hatte war sie nach ca. fünf Wochen verloren! (zweimal gegossen!)

@ Tobias
das mit dem nicht (oder einmal) Giesen nach dem Ausgraben so wie Jörg sagt, geht sicher nicht überall. Meine Überlegung ist wie und wo ist der Standort, bei Jörg stehen alle Bäume dicht gedrängt auf dem Boden und profitieren zwangsläufig von den Bäumen die gegossen werden.
Der Hinterhof hat wahrscheinlich sein eigenes Mikro Klima. Solchen oder ähnlichen Bedingungen
hat nicht jeder zur rechten Zeit parat. Wetter ist nach meinem jetzigen Wissen, -Erfahrungstand einer der Punkte die genau zu hinterfragen sind.
Meine Yamadori gieße ich alle 2-3 Wochen nachdem ich genau das Substrat kontrolliert habe.
Auch spielt hier die Größe der Container und Menge des Substrats eine Rolle die es aber noch im einzelnen zu beantworten gilt.
Zusammenfassend sind es also Wissen, Erfahrungen, Voraussetzungen und Glück die eine Rolle für das Überleben unser Bäume spielen.

@ Anregungen und Ergänzungen oder Korrekturen meiner Aussagen sind ausdrücklich erwünscht,
jetzt wo die Ferienzeit uns etwas Zeit gibt einige Dinge nochmals zu überlegen woran es lag.

VG
Wilfried

PS: die Bilder sind jetzt im Postfach.
avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Di 12 Jul 2011 - 22:42

Hallo Wilfried,

herzlichen Dank für deine Ausführungen, ich kann dir da nur zustimmen. Natürlich wird dies nicht mein letzter Yamadori sein. Die nächsten werde ich sicher besser vorbereiten und ich werde sicher wieder auf deine Hilfe zurückkommen.

Die Fotos sind angekommen und ich muss feststellen, dass der Kofferraum auf jeden Fall groß genug war für den Baum. Smile

Also nochmal Danke für die Hilfe beim ausgraben und für die Fotos. Ich werd im Herbst mal durch unsere Wälder streichen und mir ein paar Bäume aussuchen. Vielleicht sollte ich auch erstmal mit ner Nummer kleiner anfangen.

VG Marco

PS: Eines fällt mir noch ein. Ich hab gestern eine neue Kiste für den Wacholder Yamadori gebaut und für die Drainageschicht etwas vom Lava-Bruch aus dem Kübel der Kiefer entnommen. Lava-Kies, so wie aus dem Baumarkt ist nicht(!!!) geeignet für Bäume, die keine nassen Füße vertragen. Der Lava-Kies speichert zu lange Wasser. Das Substrat bestand aus 4 Teilen Maxit 8 mm und einem Teil vom Lava-Kies. Organisches Material war so gut wie keines dabei.
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Wilfried am Mi 13 Jul 2011 - 8:58

Ja Marco,
wie setzt sich den deine Erdmischung zusammen?

Meine Wacholder stehen alle in Maxit 2-4 mm entweder in Weißtorf oder Schwarztorf,
derzeit habe ich die frischumgetopften Wacholder in Kokosfasern und Maxit gesetzt.
Siehe Wacholder 73 beste Ergebnisse vom Wachstum und Farbe. (den Algenkalk sein Dank)

VG
Wilfried
avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Do 14 Jul 2011 - 14:03

Also... Erstmal hab ich noch einen interessanten Link zu einem Versuch, die Anwachsbedingungen für Yamadori zu optimieren
SieheHIER.

Zu deiner Frage zum Substrat. Für die Kiefer hatte ich einen Mix aus Maxit 4-8mm und dem besagten Lava-Kies, ca. 4:1. Ich würde für die nächsten Yamadori auf pures Mxit in der groben Körnung zurückgreifen, da
A: die Kiefer keinesfalls zu nasse Füsse haben sollte und
B: die grobe Körnung für eine gute Durchlüftung sorgt und
C: das sehr offene Substrat auch mal ein paar heftige Regentage abpuffern kann.

Wacholder Yamadori dann im betreffenden Thread

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Mi 4 Jan 2012 - 18:52

Letztens hatte ich eine verrückte Idee. Vielleicht sollte ich das Skelett der Kiefer mit einer lebenden Kiefer verheiraten. Ich muss mal die Borke entfernen und dann mal schauen, was daraus zu machen geht. Das Frühjahr ist noch etwas weiter weg, ich hab im Garten Kiefernsämlinge mit geeigneter Größe dafür. Ich denke, dass ist ein lohnendes Projekt für das Frühjahr.

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  hoesy am Mi 4 Jan 2012 - 20:10

Oh ja, das klingt gut!

Aber nicht die Fotos vergessen! Very Happy

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am So 5 Feb 2012 - 21:11

Hallo Leute!

heute hab ich mal die Gelegenheit genutzt, um das zukünftige Paar zu fotografieren

Der Bräutigam:


und die Verlobte (links):


eine Alternative besteht eigentlich noch:

Diese Partnerin ist etwas größer.

Ich denke, das vor der Hochzeit das traute Paar nocheinmal geprüft werden sollte, um das ideale Größenverhältnis herauszufinden.
Da es sich hier um sehr junges Material handelt, frag ich mich, ob die Stämme nicht auch spaltbar sind, um zwei Lebensadern darzustellen.
Wenn ich die Größte nehme, hätte ich ja dann noch zwei weitere Chancen für die Verheiratung. Versuch macht klug.

Zur Trauung seit ihr dann herzlich eingeladen Very Happy

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  hoesy am Mo 6 Feb 2012 - 6:31

Hi Marco,

das sieht schon vielversprechend aus!

Wegen den beiden Kiefern - das müsste man vor Ort klären.
Bei Kiefern kann man super die Saftbahnen spalten! In der letzten Bonsai Focus war erst ein Bericht wo das auch gemacht wurde.
Allerdings war der Stamm da dicker. Ob das bei deiner Stärke geht kann ich nicht sagen.

Wenn du den Bräutigam am 18. schon vorbereiten willst solltest du den Topf reinstellen und auftauen lassen. Dann kannst du schon mal den Stamm rausziehen.

...transportiert sich auch leichter. Wink

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Mo 6 Feb 2012 - 21:28

Sascha wollte mir mit dem Transport helfen Very Happy , der hat bestimmt einem LKW mit Ladekran. Außerdem gefällt mir die Schale Very Happy Very Happy Very Happy afro
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  hoesy am Di 21 Feb 2012 - 10:35

Hi Marco,

zum Thema Tanuki habe ich im BFF mein Holzstück eingestellt. Thierry hat dazu sehr interessante Antworten gegeben!
Tanuki

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Marco Manig am Mi 22 Feb 2012 - 9:08

Hallo Tobias,

den Beitrag hab ich auch gefunden. Thierry hat wirklich was drauf im Punkto Totholzgestaltung und er gibt sein Wissen gern weiter. Hab schon keine Zahnbürste mehr Very Happy .
Blöd ist nur, dass ich mein Tanuki-Projekt noch ein bis zwei Jahre verschieben muss, da mein Stamm noch ganz frisch ist. Das gibt mir aber Gelegenheit, die Keifern ordentlich auf das Wachstum in einer Schale vorzubereiten. Wir machen ja bekanntlich Bonsai, wir haben Zeit clown

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: +++ Kiefer mit Bändchen +++

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten