Juniperus chinensis_Wacholder 73

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Wilfried am Fr 8 Jul 2011 - 12:15

Hallo,
habe heute Zeit gefunden und möchte euch mal die Entwicklung meines Wacholder_73 zeigen, die 73 steht nicht für dass ich so viele Wacholder habe sondern es ist nur eine Nummer in meiner Bonsaidatenbank.
So nun zum Wacholder er stammt aus Saathain sowie ihr ihn auch alle kennt.
Seine gesamthöhe war am Anfang ca. 80 cm und hatte viele Äste, wie man sehen kann.
Heute ist er ca. 31 cm groß mit sehr feinem Laub, ohne Birnengitterrost bis heute!
Seine Entwicklung war von mir so angelegt wie man sehen kann mit viel Geduld und Spucke und so ist ein schöner Baum daraus geworden. Der nächste Schritt ist ihn Mauro Stemberger zu zeigen und andere Möglichkeiten durch zuspielen.

So oder so habe ich aber das Gefühl, dass man aus dem Baum mehr rausholen könnte...
Meinungen dazu?

Schönes Wochenende mit Regen und Sonne so haben unsere Bäume es GUT!
Wilfried










avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  hoesy am Sa 9 Jul 2011 - 8:10

Hi Wilfried!
Einen schönen Wacholder hast du da! Smile
Ist das der, den du beim Frühlingserwachen umgetopft hast?
Evtl. ist beim Workshop Feindrahtung angesagt? - so wie es uns Andrea letztes Jahr geziegt hat.
Ansonsten kann ich dir leider auch nicht viel weiterhelfen.

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Wilfried am Mi 13 Jul 2011 - 8:42

Ja Tobias,
den Wacholder habe ich zum Frühlingserwachen umgetopft.
Übrigens die Gestaltung des Wacholders habe ich in Falkenberg begonnen.

Frage wer hat die Bilder vom AK Treffen bei Dir.

VG
Wilfried


avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  hoesy am Mi 13 Jul 2011 - 17:30

Gute Frage wer da Bilder hat. Ich habe keine. Wenn du keine hast gibts wohl keine. Wir waren ja nur zu dritt.

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Wilfried am Mi 13 Jul 2011 - 22:38

Entschuldigung Tobias, ja man wird älter!
Bilder gefunden Datenbankfehler eingetreten. ...

VG
Wilfried
avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Marco Manig am Do 14 Jul 2011 - 15:09

Wilfried schrieb:Hallo,
habe heute Zeit gefunden und möchte euch mal die Entwicklung meines Wacholder_73 zeigen, die 73 steht nicht für dass ich so viele Wacholder habe sondern es ist nur eine Nummer in meiner Bonsaidatenbank.
So nun zum Wacholder er stammt aus Saathain sowie ihr ihn auch alle kennt.
Seine gesamthöhe war am Anfang ca. 80 cm und hatte viele Äste, wie man sehen kann.
Heute ist er ca. 31 cm groß mit sehr feinem Laub, ohne Birnengitterrost bis heute!
Seine Entwicklung war von mir so angelegt wie man sehen kann mit viel Geduld und Spucke und so ist ein schöner Baum daraus geworden. Der nächste Schritt ist ihn Mauro Stemberger zu zeigen und andere Möglichkeiten durch zuspielen.

So oder so habe ich aber das Gefühl, dass man aus dem Baum mehr rausholen könnte... Meinungen dazu?

Schönes Wochenende mit Regen und Sonne so haben unsere Bäume es GUT!
Wilfried


Erstmal ein großes Lob, was du aus dem Gestrüpp gemacht hast, in der kurzen Zeit. Meiner Meinung nach, könnte ein Shari von links über die Vorderseite bis zum Jin Mitte rechts dem geraden unteren Abschnitt des Stammes optisch mehr Bewegung verleihen. Die optische Stabilität wird dadurch aber abnehmen. Was mir an der Krone auffällt, ist die strahlenförmige Verteilung der Äste. Er wirkt dadurch sehr kopflastig. Die Krone wirkt meinem Empfinden nach, der Fließrichtung des Stammes entgegen, dadurch ergibt sich ein Widerspruch. Der erste Ast sollte eine Neigung nach unten bekommen und die Äste der Krone sollten dem folgen. Evtl. sollte noch ein Kronenast fallen, um eine ungerade Anzahl von Ästen zu haben. Aber welcher? Der Baum fällt im Kronenbereich nach hinten um. Viele Worte ohne Bild! Bei Gelegenheit versuche ich mal zu zeichnen, was ich meine.

VG Marco

PS: Bitte als kostruktives Gedankenspiel verstehen! Ich hab mich auf das letzte Foto vom Falkenberg 29.05.2011 bezogen!
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Wilfried am Mi 20 Jul 2011 - 12:42

Hi Marco,
mir ist bei dem Foto Falkenberg ein Fehler unterlaufen, diese Aufnahme ist von Mai 2010.
Bei der Aufnahme Juni 2011 habe ich... so glaube ich, einige deiner konstruktive Beispiele versucht umsetzen.

So dass ich gestern gleich nach der Arbeit mir den Baum noch mal intensiv angesehen habe und mit den von dir vorschlagen Gedanken weiter gemacht habe. Und siehe da, von 6 auf 5 Äste war ein Kinderspiel, und außerdem man sieht es kaum dass ein starker Ast verschwunden ist.
Mach mal sieht man den Wald voller Bäume nicht.
Anderseits bin ich nach dem Umtopfen vorsichtig und schneide nicht gleich staken Äste ab!
Jetzt zeig mir der Baum mit viel frischen Grün das er breit ist Federn zulassen und bis zum Workshop ist die Wunde erfahrungsgemäß geschlossen.
Der Baum (erste Ast) würd beim Workshop mit Andrea Melloni oder bei Mauro Stemberger sicher eine Gestaltung erfahren.
Ein paar aktuelle Bilder und ein Video zeigen den Ist-Zustand.

Herzlichen Dank für das konstruktive Gedankenspiel Marco.

VG
Wilfried

PS: Bis Du beim Workshop vom 12.-14. August in Saathain bei Andrea Melloni?















avatar
Wilfried
Admin

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 09.04.08

http://bonsaiherz.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Marco Manig am Mi 20 Jul 2011 - 16:29

Hallo Wilfried,

ich kann nur eines sagen: Waaahnsinn, was das ausgemacht hat, den einen Ast zu kappen. Jetzt passt das Gesamtbild wieder.

Bei Workshop am 12.-14. August kann ich leider wieder nicht dabei sein, da ich noch im Urlaub bin. Schade!

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Re: Juniperus chinensis_Wacholder 73

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten