Jin Mittel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jin Mittel

Beitrag  hoesy am Mi 2 Nov 2011 - 19:40

Eddy hat mich auf die Idee gebracht zu Thema Jin Mittel gleich mal einen neuen Thread aufzumachen.

Aber mal was anderes dazu, wie wär‘s denn mit Jin-Mittel und Tinte?
Oft habe ich davon gelesen auch schon Video gesehen nur selbst habe ich es noch nicht fabriziert. Mangels an Tinte, wer hat heute noch Tinte im Haus?

Hat diesbezüglich von Euch jemand Erfahrung damit?

Ich kenn nur das mit der Asche+Jin Mittel, aber das braucht ihr gar nicht erst probieren. Es hat zwar den gewünschten Effekt, aber es ist eine einzige Krümelei die man nicht wegbekommt!

_________________
LG
Tobias

Ich will ich sein,anders kann ich nicht sein!
avatar
hoesy

Anzahl der Beiträge : 780
Anmeldedatum : 06.10.09
Alter : 30
Ort : Bad Liebenwerda

http://hoesys-bonsai.blogspot.de/

Nach oben Nach unten

Re: Jin Mittel

Beitrag  Marco Manig am Do 3 Nov 2011 - 9:06

Hallo Tobias!

Ich glaube, die Leute die diese Technik ent wickelt haben, haben dafür die japanische oder chinesische Kalligraphietinte benutzt, die man immer vom Stück abreibt und in Wasser löst. Ich denke, es geht auch mit normaler Kursivschrift-Tinte aus dem Schreibwarenhandel.
Ich würde zuerst einige Mischungsverhältnisse versuchen, um mich an den Farbton anzunähern. Ob das letztendlich sinnvoll erscheint, muss jeder für sich rausfinden. Versuch macht klug!

VG Marco
avatar
Marco Manig

Anzahl der Beiträge : 462
Anmeldedatum : 28.10.08
Ort : D-K an der E

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten